Deutsch-Finnische-Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

Die DFG - Ihr Partner, wenn es um Finnland geht

Die Deutsch-Finnische-Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. ist der älteste und größte Landesverein innerhalb der bundesweit aktiven DFG. Gegründet 1972 in Stuttgart ist sie heute im ganzen Land vertreten und zählt rund 1500 Mitglieder.

In den zehn Bezirksgruppen zwischen Bodensee und Odenwald, Rhein und Iller werden die traditionellen finnischen Feste wie Vappu (1. Mai), Juhannus (Mittsommernacht) oder Pikkujoulu (Weihnachtsfeier) gefeiert sowie kulturelle Veranstaltungen durchgeführt. Die ehrenamtlich tätigen DFG'ler zeigen dabei viel sisu (finnische Nationaleigenschaft, etwa Beharrlichkeit, Ausdauer, Zähigkeit).

Im Rahmen eines Austauschprogramms zwischen Finnland und Baden-Württemberg vermittelt die DFG Baden-Württemberg Gastfamilien für finnische Schülerinnen und Schüler und betreut diese vor Ort. Das Programm, das zwischen dem Oberschulamt Stuttgart und dem finnischen Zentralamt für Unterrichtswesen vereinbart wurde, besteht seit dem Schuljahr 1989/90. Es bietet den jungen finnischen Gästen die Möglichkeit, ein ganzes Schuljahr an einem baden-württembergischen Gymnasium zu verbringen.

Wenn es um Finnland geht, ist die DFG Baden-Württemberg ein anerkannter Kooperationspartner für viele Institutionen und Einrichtungen.

 

Konzert-Tipps

Die Bezirksgruppen veranstalten in Kooperation mit dem DFG-Kulturreferat im Herbst 2018 noch ein Konzert mit dem

Duo Valos

Panu Valo und Juha Savela bilden ein Duo mit Spielwitz, Phantasie, aber ohne stilistische Scheuklappen: Mit Stimme, Gitarre und Saxophon klingen Tangos und populäre finnische Schlager frisch, neu und überraschend! Beide Musiker stammen übrigens aus Kaustinen, der Stadt des weltberühmten Folk-Festivals.

So 11. November, Mannheim, Gehrings Kommode, 19 Uhr

Mo 12. November, Bad Wildbad, Café Bellevue, Kuranlagenallee 2, 19:30 Uhr

 

Außerdem live zu erleben:

Uusikuu

Fr 23. November, Rottenburg, Theater Hammerschmiede, 20 Uhr,

Mo 31. Dezember, Stuttgart, Silvesterkonzert in der Leonhardskirche, 21 Uhr

 

Jaakko Laitinen & Väärä Raha

Die Musik von Jaakko Laitinen & Väärä Raha ist eine ganz eigenwillige und einzigartige Melange. Fast sämtliche Lieder sind selbst geschrieben und alle sind inspiriert aus diesen Hauptzutaten: alte und neue Roma-Lieder vom Balkan, russische Romanzen sowie finnischer Tango und Humppa.

So 2. Dezember, Nürtingen, Alte Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14, 20 Uhr

 

 

Finnische Sprache

Die finnische Sprache gehört mit Estnisch und Ungarisch zur finno-ugrischen Sprachfamilie. Diese drei Sprachen, die auch offizielle EU-Sprachen sind, sind innerhalb der finno-ugrischen Sprachfamilie nach Zahl der Sprecher die größten.

Finnisch und Estnisch sind relativ nah verwandt - vergleichbar dem Verhältnis zwischen Deutsch und Holländisch. Abgesehen von einigen wenigen entfernt ähnlichen Wörtern und der grammatischen Struktur ("agglutinierender Typus") hat das heutige Ungarisch mit dem Finnischen und Estnischen hingegen keine Ähnlichkeit; die Sprecher können sich gegenseitig nicht verstehen.

Im Rahmen des Fellbacher Kultursommers 2014 hielt Prof. Dr. Eberhard Winkler einen Vortrag über die finno-ugrischen Sprachen, insbesondere Estnisch und Finnisch. Er hat seine Präsentationsfolien freundlicherweise zur Verfügung gestellt.   .

http://www.dfg-bw.de/uploads/images/Finnisch%20und%20Estnisch.pdf